Internet-Recht im Unternehmen

Das Internet ist gerade für viele Fotografen und Bildagenturen ein nahezu unverzichtbares Recherche-, Präsentations- aber auch Vertriebsmedium geworden, ohne dass dabei jedem die vielen neuen rechtlichen Fragestellungen in diesem Zusammenhang klar wären. Hier gibt der neue Rechtsratgeber Internet-Recht im Unternehmen einen umfassenden Überblick über das Internetrecht mit vielen praktischen Hinweisen, um den Internetauftritt und -vertrieb gesetzeskonform zu gestalten. Dies ist gerade im Hinblick auf die vielen neuen gesetzlichen Regelungen, die noch nicht vielen bekannt sind, besonders wichtig. Das Buch beschäftigt sich u.a. mit Urheberrecht, Domain Name Recht, Impressumspflicht, elektronischem Vertragsschluss, aber auch dem Zahlungsverkehr, der Rechtsverteidigung, insb. Abmahnungen und dem Steuerrecht. Weitere Detailinfos zum Buch find unter den u.a. Links verfügbar.

Das in der bekannten Rechtsberater-Reihe von Beck/dtv. erschienene Buch wurde von Prof. Dr. Matthias Pierson, Prof. für Wirtschaftsprivatrecht an der FH Braunschweig/Wolfenbüttel und langjährig als Anwalt und Unternehmensjurist tätig, sowie von Rechtsanwalt David Seiler, Jurist in einer Frankfurter Großbank, der u.a. inhaltlich die Webseite fotorecht.de betreut, praxisorientiert und auch für Nicht-Juristen gut verständlich geschrieben. Die Autoren konnten Herrn Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Dipl. Kaufmann Jörg Bartsch für die Bearbeitung des steuerrechtlichen Kapitels gewinnen.

Beck-Rechtsberater im dtv
Prof. Dr. jur. Matthias Pierson und Rechtsanwalt David Seiler;
Internet-Recht im Unternehmen
– B2B, B2C in der Praxis –
(492 Seiten, 16 Euro, dtv-Taschenbuch 5686, ISBN 3-423-05686-X;
1. Auflage Nov. 2002; Euro 16 [D];
C. H. Beck 2002, XXXVI, Kart.| ISBN 3-406-48217-1
siehe dtv.de, beck-shop.de) dort mit Online-Aktualisierungen, Autorenprofil etc.

direkt bestellen bei: amazon.de dort mit weiteren Rezensionen

RA Dr. Christoph Glatt, LL.M. schreibt über "Intern-Recht im Unternehmen" in ZUM 2004, 296:
"Ihrem Versprechen, die vielfältigen Probleme bei der Internetnutzung durch Unternehmen praxisnah und leicht verständlich darzustellen, kommen die Autoren jedoch größtenteils überzeugend nach. Gleichzeitig ist die Darstellung fachlich so präzise, dass auch Juristen, die zu bestimmten Fragen erste Informationen suchen, einen guten Einstieg finden werden."

Dr. Peter Ruess bespricht das Buch in MMR 12/2003, XXIX:
Zitat: "...vielmehr gebührt den Autoren Respekt dafür, eine ebenso komplexe wie praxisrelevante Materie in ein handliches Taschenbuch komprimiert zu haben und dabei dennoch die Anschaulichkeit der Darstellung und den Blick für das Wesentliche gewahrt zu haben. Der Pierson/Seiler bietet den im Unternehmensrecht tätigen (IT-)Juristen Informationen, die in dieser anschaulichen knappen Form und Zusammenstellung sonst nur mühevoll aus mehreren Werken zusammengesammelt werden müßten, und kann daher mit gutem Gewissen empfohlen werden."

Eine uneingeschränkte Empfehlung für das Buch "Internet-Recht im Unternehmen" spricht RA Dr. Markus Junker in seiner Rezension aus, die in JurPC erschienen ist.

Von RA Kai-Hendrik Friese ist in NJW 34/2003, S. XVI ein Buchhinweis erschienen:
Zitat: Auf der Suche nach Literatur zum Recht im Internet wird man zwangsläufig auf die dtv-Ausgabe "Internet-Recht im Unternehmen" von Pierson/Seiler stoßen. Und das ist gut so, denn kaum ein anderes Werk zum Thema des Recht im Internet gelingt es, die Fülle des Stoffes in derart kompakter, klar strukturierter und verständlicher Weise zu einem Preis darzustellen, der seinesgleichen sucht, wie diesem. .... Darum kann die Devise nur lauten: Kaufen bevor die Auflage vergriffen ist."

Eine Rezension von Rechtsanwalt Horst Meurers ist in der Zeitschrift jumag 2/2003, S. A8 erschienen .
Zitat: "Der Band ist primär für juristische Laien verfaßt, aber auch Anwälte, die mit Internet-Recht beschäftigt sind, profitieren: Sie werden für die zu erwartenden Fragen der Mandanten sensibilisiert. .... Fazit: Für alle Internet-Praktiker sind die rechtliche Rahmenbedingungen des elektronischen Rechtsverkehrs überzeugend und verständlich dargestellt."
Ansicht als pdf-Datei: 148 kb

Eine Rezension von Rechtsanwältin Olivia Alig ist in Zeitschrift AWV-Informationen 2/2003, S, 18 erschienen:
Zitat: "Das Buch zeichnet sich bereits auf den ersten Blick duch seine sehr übersichtliche, gut durchdachte und umfassende Gliederung aus. ... Besonders positiv hervorzuheben sind dabei die stets als Kästchen vom Text abgegrenzten Praxishinweise. ... Der Leser wird sich mit dem Werk ein gutes Praxis-Handbuch anschaffen, das auch als Nachschlagewerk geeignet ist."
Ansicht als pdf-Datei: 244 kb

Eine Rezension ist in der Zeitschrift BankInformation 1/2003, S. 78 erschienen.
Zitat: "Selbst von kleineren und mittleren Unternehmen erwartet das Publikum in fast jeder Branche eine stets verfügbare Internetpräsenz. "Internet-Recht im Unternehmen" beantwortet die aus diesem Anspruch resultierenden Fragestellungen auch für Laien in verständlicher und systematischer Weise."

RA Brelle bespricht das Buch in der Computerwoche 1/2, 2003, S. 44.
Zitat: "Matthias Pierson und David Seiler gelang mit ihrem Rechtsratgeber ein großer Wurf: Sie ergehen sich nicht in seitenlangen wissenschaftlichen Abhandlungen über theoretische Rechtsfragen, sondern bieten praktische Lösungen für Probleme im Umgang mit dem Medium Internet im Unternehmen. ..."; www.art-lawyer.de

Das Buch "Internet-Recht im Unternehmen" wurde in visuell 1/2003, S. 48 von Dr. Stefan Hartmann vorgestellt (siehe www.piag.de).

Das Buch "Internet-Recht im Unternehmen" wurde auch in das Sortiment der Fotobuchhandlung Lindemann aufgenommen: www.lindemanns.de

Siehe auch Canon Professional News und fotos.de-Meldung:

Der Interessenverbandes europäischer Webmaster e.v. empfiehlt das Buch Internet-Recht im Unternehmen:
http://www2.ivew.de/?dir=empfehlungen&p=internet-recht&m=empfehlungen#


Mainz, den 11.08.2005

RA David Seiler

http://www.fotorecht.de